brn-w-298-Basel-Pers1

Umgestaltung Landhof-Areal

Basel | CH

Planungspartner Frei+Saarinen Architekten GmbH Auslober Stadtgärtnerei Basel Wettbewerbsart Projektwettbewerb | 2013

Von einer weitläufigen Blockrandbebauung eingerahmt erstreckt sich das Landhofareal als überraschende grüne Oase in Kleinbasel. Das bestehende Tribünengebäude als Relikt der früheren Nutzung, als Austragungsort von wichtigen Fussballturnieren zerteilt die prägnante Raumform des Hofes in zwei nicht korrespondierende Bereiche. Durch dessen Rückbau soll die räumliche Prägung der Blockrandbebauung wieder zentrales Element des wertvollen Freiraums werden. Die ehemalige Stehrampe bleibt  als markantes topografisches Element erhalten.

weiterlesen

Situationsplan
Blick auf den Landhofplatz mit Infrastrukturgebäude
Beleuchtungskonzept: Der Landhofpark wird als Gesamtensemble illuminiert. Entlang der Promenade und den Zugangswegen sorgen höhere Parkleuchten für klare Wegsituationen. Die Teilbereiche Spazierwald Spielplatz und Gemeinschaftsgarten werden mit kleineren und locker verteilten, der Sicherheit dienenden Leuchten erhellt. Der Quartierplatz wird effektvoll durch die drei bestehenden Lichtmasten ausgeleuchtet.
Querschnitt