brn-w-351-munchenbuchsee-01

Studienauftrag Strahmmatte

Münchenbuchsee | CH

Planungspartner bauart architekten, Bern Auslober bonainvest AG Wettbewerbsart Studienauftrag auf Einladung , 2016 | 1. Preis

Mit der Setzung der Gebäude parallel zum Schöneggweg wird man der bestehenden Hangsituation, durch lediglich sanfte Anpassungen der Topografie, gerecht. Die strassenseitige Reihe der Mehrfamilienhäuser erhält ihre Adressierung direkt am Schöneggweg. Vorgärten bilden hier einen Filter zwischen den privaten Wohnbereichen und der öffentlichen Erschliessungsachse. Zwischen der strassenseitigen und der gartenseitigen Gebäuderreihe entsteht eine intime, verkehrsberuhigte Wohnstrasse, die eine gemeinsame Mitte erzeugt und gleichzeitig die Adressierung für die gartenseitige Gebäudereihe bildet. Über Stichwege kann diese zusätzlich vom Schöneggweg erschlossen werden.

Situationsplan
Der öffentliche Park südlich der neuen Wohnsiedlung ist Aufenthaltsort für die Bewohner und Verbindungselement zum naheliegenden Einkaufszentrum. Der Spazierweg im Westen des Perimeters schafft eine Verknüpfung zu den umliegenden Quartieren und verbindet die öffentlichen Freiräume, wie das Rasenpielfeld und den Spielplatz, miteinander.