txl_p_116_muenchen_mhm_perspektive01

Marienhof

München | D

Bauherr Landeshauptstadt München Planung seit 2007 Leistungsphasen LP 2-5 | Stand LP3 | Wettbewerb 1. Preis 2006 Grösse 12.000 qm Planungspartner ATELIER PK ARCHITEKTEN, Berlin

Nach der wechselvollen städtebaulichen Geschichte des Marienhofes definiert eine Grüne Skulptur einen neuen Ort an dieser markanten innerstädtischen Stelle hinter dem Münchner Rathaus. Die Raumkanten zu den angrenzenden Straßenräumen werden mit einer doppelten Baumreihe geschlossen. Im Gegensatz zu dem offenen steinernen Marienplatz vor dem Rathaus erhält der Marienhof eine klare räumliche Fassung und wird so in den Raumabfolgen der Innenstadt dreidimensional verortet.

weiterlesen

Schnitt Marienhof mit U- / S-Bahneingängen
Das Baumkarree wird zur Lichtkuppel im Stadtraum. Beleuchtungselemente in der Natursteineinfassung entlang der Rasenfläche leuchten die Rasenfläche bei Nacht aus
Die Raumkanten zu den angrenzenden Straßenräumen werden mit einer doppelten Baumreihe geschlossen
Durch die zwei hoch aufgeasteten Baumreihen wird ein dreidimensonaler Baumkörper gebildet. Ein in sich ruhender nach außen geschlossener und nach innen offener grüner Körper