txl_w_eh_p_skulpturenga

Elmshorn – Buttermarkt und Hafen

Elmshorn | D

Planungspartner Studio Schultz - Granberg, Städtebau + Architektur Auslober Stadt Elmshorn Wettbewerbsart Zweiphasiger offener freiraumplanerisch-städtebaulicher Realisierungswettbewerb | 2. Preis

Ziel des Konzeptes ist es mit dem Buttermarkt und den Freiräumen entlang der Krückau ein neues Zentrum mit einer hohen Aufenthaltsqualität und Atmosphäre für Elmshorn zu entwickeln. Elmshorn soll sich wandeln – Elmshorn an die Krückau.
Durch den Strukturwandel in Elmshorn stehen im Stadtzentrum hochwertige Flächen zur Entwicklung einer neuen starken Mitte zur Verfügung.

weiterlesen

Lageplan mit Skulpturengarten, Hafenterrassen, Buttermarkt und Neuer Markt
Skulpturengarten und Freizeitkai
Der Stadthafen mit der Hafenterrasse
Die unterschiedlichen Freiräume am Hafenbecken werden durch die Hafenpromenade verbunden, die das maritime Erlebnis Hafen in verschiedenen Facetten erlebbar macht.
Blick über den neuen Buttermarkt.
Buttermarkt und Neuer Markt werden über eine großzügige Intarsie aus Klinkerpflaster im Fischgrätverband als offener Stadtplatz barrierefrei ausgebildet.
Zwischen Buttermarkt und Königstraße befinden sich die Krückauhöfe. Die Gemeinschafts- und Privatgärten in den Höfen werden leicht überhöht ausgebildet und mit einer Stauden- und Strauchpflanzung in den Randbereichen vom öffentlichen Uferweg getrennt.