txl_w_weil_persp02

Busbahnhof und Bahnhofsumfeld

Weilheim i. OB | D

Bauherr Stadt Weilheim in Oberbayern Planung 2015-2017 Leistungsphasen LP 2-9 | Stand LP 2 | Wettbewerb 1. Preis 2014 Planungspartner ATELIER PK ARCHITEKTEN, Berlin

Die städtebauliche Idee besteht darin, die verschiedenen funktionalen Anforderungen in einem gestalterischen Gesamtkonzept zu erfüllen und keine additive Einzellösungen vorzuschlagen.
Das „Neue Weilheimer Bahnhofsband“ mit den folgenden 3 Gestaltungselementen wird zum prägenden Ort für Weilheim:

– Einheitlicher und robuster Granitbelag als Großsteinpflaster in freiem Verband

– Moderne, lichtdurchflutete Glasdachkonstruktionen für den ZOB und die Bike & Ride Station

– Baumvariationen (Baumhain, Baumallee, Einzelbäume)


Das „Neue Weilheimer Bahnhofsband“ gliedert sich parallel entlang der Gleisein 3 Bereiche:

- der nordöstliche Bereich mit dem ZOB

- der mittlere Bereich mit dem Bahnhofsvorplatz, dem Postvorplatz und dem neuen Fahrradparkplatz (Ecke Bahnhofsallee)

- der südwestliche Bereich mit Glasdachkonstruktion der Bike & Ride Station.



weiterlesen

Die 3 klar gegliederten Bereiche (ZOB, Bahnhofsvorplatz und Postvorplatz sowie der Fahrradstellplatz) werden einerseits innerhalb des Bahnhofsbandes zusammengefasst, andererseits in Baumsetzung und Ausformulierung der Aufenthaltsbereiche unterschiedlich akzentuiert.
Grundriss Busbahnhof
Der neue Bahnhofsvorplatz mit Bike &Ride